DE / FR / IT
Queratocone altera a forma do olho SB_Intro1_AAV_keratoconus_1104x412_sun-glare_M.jpg


Keratokonus

Normalerweise hat die Hornhaut
eine runde Form. Wenn ein Keratokonus
auftritt, wird die Hornhaut ausgedünnt
und zeigt eine kegelförmige Verformung.
Diese Erkrankung kann eine Reihe von
Sehproblemen hervorrufen.

  • Queratocone causa dores de cabeça
  • Queratocone deixa o olho seco
  • Queratocone causa sensibilidade à luz

Keratokonus
Symptome

Ein Keratokonus ist im Allgemeinen nicht schmerzhaft. Er kann plötzlich auftreten oder über einen Zeitraum von mehreren Jahren. Die Hornhaut steht mit anderen Teilen des Auges in Verbindung, und es bildet sich eine wesentliche Verformung der Hornhaut – hier einige Symptome eines Keratokonus:

  • Kopfschmerzen
  • Augenreizung
  • Ermüdung der Augen
  • Verschwommenes Sehen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Entwicklung von Kurzsichtigkeit
  • Reflexe und Halos rund um Lichtquellen

Umgang mit
einem Keratokonus

Die milden Symptome können mit dem Tragen einer Brille oder von Kontaktlinsen behandelt werden. Formstabile Kontaktlinsen sind am besten geeignet, um die Auswirkungen eines Keratokonus zu korrigieren. Regelmässige Besuche beim Augenarzt helfen dabei, eine Frühdiagnose zu stellen. In den gravierendsten Fällen kann ein medizinischer Eingriff erforderlich werden. Ihr Arzt wird Ihnen die Krankheit genauer erklären.