DE / FR / IT
SB_Intro1_EC_Technologyandyoureyes_1104x412_manwithlaptopNEW2-SB_Intro1_EC_Technologyandyoureyes_1104x412_manwithlaptopNEW2.jpg SB_Intro1_EC_Technologyandyoureyes_1104x412_manwithlaptop_M.jpg

Augen und
Bildschirme

Schützen Sie sich vor schädlichen Strahlen von digitalen Geräten. Wir verbringen mehr und mehr Zeit vor Bildschirmen, und unsere Augen sind zunehmend schädlicher Belastung ausgesetzt. Hier finden Sie einige nützliche Tipps, wie Sie Ihre Augen schützen können.

Bildschirme und
computermüde Augen

Computer, Laptops, Tablets, Smartphones und Videospiele
beanspruchen besonders unsere Augen und Sehvermögen.

CB_A_4_TechnologyAndYourEyes_Hunched.jpg CB_A_2_TechnologyAndYourEyes_DigitalDevice.jpg Das Büroaugen-Syndrom (BAS) ist eine Ermüdung der Augen, die auftritt, wenn Sie einen Computer oder Bildschirm über einen langen Zeitraum benutzen. Dies verursacht ein breites Spektrum an Sehstörungen, wie bespielsweise:
  • Ermüdung der Augen
  • Visuelle Ermüdung
  • Nachlassende Fähigkeit der Akkomodation
  • Verschwommenes Sehen
  • Doppeltes Sehen
  • Kopfschmerzen
  • Trockene Augen
  • Nacken- und Schulterschmerzen


Die Verwendung von elektronischen Geräten mit Bildschirmen zwingen unsere Augen zu ständigen Postitionswechsel und kontinuierlichem Fokussieren beim Blickwechsel von einem Punkt zum anderem auf dem Bildschirm. Darüber hinaus setzt das Arbeiten am Bildschirm die Augen blau-violetter Lichtstrahlung aus, die eine Gefahr für die Netzhaut darstellen kann und Schlafstörungen verursachen kann. Darüber hinaus birgen mobile Geräte wie Smartphones und Tablets folgende Unnannehmlichkeiten:
  • Sie sind kompakter und die Schrift ist dadurch klein und schlechter lesbar
  • Bildschrime sind in der Sonne oft schlecht erkennbar